Dienstag, 22. Oktober 2013

Reisetagebuch Tag 1-2

Hola Guapas,
Naja mein Spanisch ist so Lala, verstehen tue ich es etwas aber sprechen wird bei mir mehr Französisch mit versuchtem Spanischem Akzent :D :D Und das obwohl ich es 2 Jahre lang gelernt habe, allerdings nur in einer AG und da tut man ja nicht so viel dafür, Aber genug der Schafelei ich starte direkt durch und das mein ich wirklich so, beginnen wir mit dem Flughafen :D 
Wir sind mittags losgeflogen und zwar von meinem alten Heimatflughafen Stuttgart :) Ach da wurden Erinnerungen wach :) 



Wir haben uns erst einmal ein zweites Frühstück bei Burgerking gegönnt :D und diese Aussicht aufs Rollfeld gehabt :) Das Flugzeug was ihr seht ist eine Maschine von Delta Airlines ;) Meistens wenn ich am Flughafen mit meinem Freund bin quetscht er mich noch ziemlich aus und irgendwann merke ich wie drum rum alles still wird und mir die Leute zu hören, das finde ich gruselig :D JA wir hatten davor eingecheckt, leider keine Fensterplätze bekommen, was aber dann wie wir später bemerkten gar nicht so schlimm war :D 
Gut, beim Bording gibts sorry für den Ausdruck immer die gleichen Idioten, die meinen nicht die Ansagen vom Personal zu hören und meinen sobald sie im Flugzeug sitzten geht es los, da werde ich immer leicht aggressiv, gut nach dem wir aus unseren Plätzen saßen bemerkten wir einen kleinen Bildschirm in dem Sitz vor uns und holla die Waldfee, jeder hatte seinen eigenen TV mit folgender Auswahl an Filmen und Serien: 





Dazu kamen noch eine Reihe an Dokumentationen und einer riesen Musik- Auswahl und es gab auch Spiele und ratet mal wer keine Kopfhörer dabei hatte - Richtig Madame hier! Gut dass der Liebste welche hatte und so haben wir uns, weil die Flugzeit knapp 1:40 betrug, also keine Chance für Hangover 3 oder der große Gatsby und bei Big Bang und HIMYM kennen iwr alle Folgen auswendig, also haben wir uns eine Doku übers Fliegen angeschaut :D Damit Schatz auch mal sieht, wie stressig es ist als Flugbegleiterin :D Nebenher gabs noch ne Cola und ein Käsesandwich und schon waren wir auf Mallorca, bei 25°C, Sonnenschein und einer Luftfeuchtigkeit von 75%!!!! Gut, irgendwann saßen wir dann im Transferbus und es ging Richtung Norden, nach 2 Stunden Fahrt endlich im Hotel angekommen und wir waren positiv überrascht, beim Einchecken bekamen wir ein Getränk, was wir echt nötig hatten und dann meinte die nette Dame an der Rezeption, dass heute unser Glückstag sei und wir nun ein Superior Zimmer hätten - Jackpot!! :) Und das war unser Zimmer Ausblick:


Und das fande ich auch so schön an unserem Zimmer: 


Gut, dann wurde sich schnell erfrischt und umgezogen und dann gings zum Abendessen, hatten ja auch seit dem Sandwich nichts mehr gegessen und selbst ich die kleine Portionen nur isst, hatte richtig Kohldampf... 
So ging ich zum Abendessen: 


Wie ihr an meinem Arm seht, hatten wir All Inclusiv ;)

Habs nur geschafft meinen Salat zu fotographieren, war aber alles sehr köstlich :)


Danach gabs noch ein Verdauungs Spaziergang an der Strandpromenade und dann sind wir totmüde ins Bett gefallen...

Tag 2:

Madame ging so zum Frühstück, damit ihr euch nicht wundert, warum ich lange Hosen trage, diese sollte man zum Essen anziehen, galt wohl eher für die männlichen Besucher, hat sich eh kaum einer daran gehalten, was ich persönlich etwas Respektlos finde. 

Das Frühstück habe ich dann doch besser fotographiert, haben übrigens im Außenbereich gefrühstückt total schön :)
 Madame's Frühstück: 

Madam's Monsieur'S Frühstück: 


Und was ich an solchen Urlauben liebe ist immer das Obst, ich weiß nicht wie viel Obst ich gegessen habe :D


Gut um 11:30 haben wir uns Richtung Mietwagenstation gemacht, die witziger Weise direkt gegenüber von unserem Hotel war, hatten ja schon in Deutschland gebucht, also ging das ganz fix und schon saßen wir in einem Beige-cappuccino farbenden Skoda Fabia und düsten Richtung Alcudia :)

Was wir schon gott sei dank davor wussten, in Spanien darf man nicht parken, wo was Gelb makiert ist und blau bedeutet bezahlen :D 

Hier ein paar Eindrücke aus dem wunderschönen Alcudia





Nach unserem Rundgang sind wir wieder ins Auto gesprungen und Richtung Cap Formentor gefahren, leider ist es mit der Zeit immer mehr zu gezogen und so kams, dass wir das Cap in einer Wolkendecke erlebt haben, trotzdem möchte ich euch keine Bilder vorenthalten :)








 So war ich übrigens unterwegs ;)
Also wir wieder im Hotel waren gingen wir dann auch fast direkt zum Abendessen, denn es war mexikanischer Themenabend :) So ein paar Essensbilder gibts auch :D 









War wirklich auch sehr lecker :)
Puuuh, dass war jetzt ganz schön viel :D Ist das euch zu viel?? Soll ich lieber immer nur einen Tag beschreiben?? Schreibt mir einfach alles in die Kommentare oder auch sonst so, was ihr mir gerne sagen möchtet :) 
Macht's gut, 
Bis dann, Eure Madame ;)

Kommentare:

  1. Niemals zu viel! :)
    Ich fands wahnsinnig gut, vor allem weil es mich sehr an unseren Urlaub erinnerte. Mit dem Flug genau das gleiche. War aber eher unzufrieden im Flugzeug. Fands auch respektlos dass einige im Unterhemd zum Abendessen kamen und andere im Bikini. Nur wenige kamen, wie wir in angemessener Kleidung. Schade eigentl.!
    Zum Thema Obst, da bist du genau wie ich.. Mein Essen bestand größtenteils aus Obst ! :D Mallorca wie Menorca wunderschöne Insel, wobei ich Menorca wahnsinnig toll fand! Die Landschaft war genau meins :)
    Und so wie ich uns kenne, hättest du wohl gerne "Ein süßer Fratz" geschaut! ;)
    Sehr schöner Post :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir <3 Also ganz so krass also mit bikini haben wir es nicht erlebt, bei uns waren es dann eher die Radsport klamotten... und mit dem süßen Fratz hast du total recht, wobei ich dann doch fast hangover 3 oder der große gatsby angeschaut hätte, da ich ein süßer fratz auf dvd habe :)

      Löschen
  2. Toller Post. Geschichten, die das Leben schreibt. Ich find es übrigens richtig super, dass Du Deine Geschichte bzw. Deine Erinnerungen mit den tollen Bildern untermalst...find ich wirklich richtig super :) by the way, Deine Essensbilder zeigen aber nicht wirklich kleine Portionen, oder? Aber diese Sachen sehen megalecker aus :)) toll find ich auch Dein Bild mit der mega Knipse ;)...bitte mehr solcher Posts. I like!!! Hab noch einen schönen Abend, KUCHENITA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Wenn auf den Essensbilder die großen Portionen sind, dann sind das meistens die von meinem Freund, außer beim Salat,da hab ich immer zugeschlagen :) Meine Kamera liebe ich und mit der habe ich auch die wunderschöne Landschaft fotographiert :) Gut, dann bin ich froh, dass noch Tag 3-7 folgen werden :)

      Löschen
  3. Zu viel? Nein! Bilder können nie genug sein.
    Wäre das alles Text gewesen dann hätte ich wohl irgendwann die Krise bekommen aber es sind ja zum größten Teil Bilder (die mich neidisch machen ;) ),
    also die nächsten Tage können meinetwegen weiterhin so gestaltet werden als Post :p

    Das leidige Thema mit dem normalen Anziehen innerhalb eines Restaurants findet man anscheinend überall wo Urlaub gemacht wird und Touris unterwegs sind.. Schade aber manche Leute kennen anscheinend keine höflichen Umgangsformen und sowas gehört für mich eindeutig dazu!

    Essen hast du wirklich genoßen, sieht lecker aus aber ich glaube, dass ich wieder einmal fast nix futtern würde davon =/

    -xxx, Carina
    P.S.: Ich senfe gerne :p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, danke dir :) Dann werde ich mich wohl daran machen, die nächsten Berichte zu schreiben :) Ich finde so etwas echt schlimm und da sagen die "älteren" immer, diese Jugend von heute und wenn ich mich dann im Speisesaal umgeschaut habe... Ja essen war total lecker :) Wieso nichts für dich??

      Löschen
  4. Ich fande es genau richtig. Die mischung zwischen Wörter und Bildern ist gut gewählt,,, Ich finde sowas toll :)
    Nun habe ich hunger,,. :O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry!! Aber danke dir :) Dann kann ich beruhigt weiter schreiben :)

      Löschen
  5. Zu viel? Gibt es sowas? Also lieber zu viel als zu wenig. Wie immer sehr interessanter und toller Post und sehr schöne Bilder. Vor allem für jemanden wie mich der noch nie dort war. :)

    AntwortenLöschen